Beratung vor Rückgabe des Leasingfahrzeuges

Vereinbaren Sie unbedingt einen Termin zur Beratung vor Leasingrückgabe Ihres Fahrzeuges an die Leasinggesellschaft. Im Verlauf eines Beratungstermins können wir Ihnen die Problemzonen Ihres Leasingfahrzeuges aufzeigen und entsprechende Lösungsvorschläge zur Reparatur unterbreiten, die zur Minimierung und im besten Fall zur Vermeidung von Kostenbeteiligungen führen. Den Beratungstermin sollten Sie am besten ein paar Wochen vor Leasingende vereinbaren, sodass Sie noch genügend Zeit haben, Mängel, die sich erheblich negativ und somit kostenintensiv aufzeigen, einzudämmen oder gar zu vermeiden.

Günstige Möglichkeiten zur Beseitigung von Schäden vor Leasingrückgabe

Es gibt heute eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie man vorhandene Schäden wie Kratzer an Lack und Felgen oder Beulen, die eben bei der Leasingabgabe nicht mehr als Gebrauchsspur durchgehen würden, durch kleinere Maßnahmen (Smartrepair) minimieren oder sogar beseitigen kann. So lassen sich heutzutage selbst Brandlöcher in Sitzbezügen oder auch verschrammte Alufelgen durch modernste Smartrepairmethoden fast 95-prozentig beseitigen, sodass man die Restspuren lediglich als Gebrauchsspur einzustufen und zu bewerten hat. Dies führt dazu, dass Ihnen in der Regel kein kostenintensiver Minderwert mehr in Abzug gebracht wird. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Weitere Artikel aus der Rubrik "Kfz-Leasingberatung":


Ansprechpartner Christian Gscheidle

Ansprechpartner Christian Gscheidle

Kfz-Sachverständiger für Schäden und Bewertung

Telefon: 0 69 / 60 60 86 – 0 (DW:41)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spezialgebiete unseres Experten Christian Gscheidle:

Unfallschadengutachten (Haftpflicht / Kasko), Kfz-Fahrzeugbewertungen, Gebrauchtwagengutachten, Schadenermittlungen